Abonnement des E-Mail-Newsletters des Buchheim Museums

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wir informieren Sie regelmäßig über unser Programm.



Pfingsten im Buchheim Museum

Matinee am Pfingstmontag - Pfingstfrühstück & Kunstgenuss

10-11 Uhr Frühstück, 11-12.30 Uhr Führung mit Freia Oliv Museumsrundgang mit Schwerpunkt aktuelle Ausstellung Chagall, Picasso, Kirchner, Beckmann, Kokoschka ... Buch & Kunst der Moderne,
pro Person EUR 15,- (Frühstück, Museumseintritt und Führung), Anmeldung unter Tel. 08158 -  9970 0.

Wer nur frühstücken möchte, kann dies zwischen 10 und 11.30 Uhr  in unserem Restaurant "Phoenix im Buchheim Museum" (pro Person EUR 7,50).

Am Pfingstsonntag und Pfingstmontag ist das Museum der Phantasie von 10-18 Uhr geöffnet.

Unser Tipp: Unsere Familienkarte kostet nur EUR 19,-
(2 Erwachsene, alle dazugehörigen Kinder bis zum Alter von 18 Jahren)

Das Museumsschiff "Phantasie" startet ab 22. Mai 2010! Kombiticket Bayerische Seenschifffahrt + Museumseintritt pro Person EUR 19,-, Fahrplanauskünfte unter Tel. 08151- 8061 oder www.seenschifffahrt.de

Ab sofort können Sie auch unsere Mondscheinfahrten mit dem MS "Phantasie" buchen (pro Person EUR 52,-). Für folgende Termine sind noch Tickets erhältlich:
26.6., 24.7., 21.8. und 18.9.2010.

Höhepunkt der Pfingstfeiertage
Der 1000ste Museumsbesucher an den Pfingstfeiertagen wird von Frau Diethild Buchheim begrüßt und erhält eine kleine Überraschung!

Pressemeldung, 12.05.2010

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Buchheim Museums,

Kunst-, Naturgenuss und lukullische Freuden lassen sich bei einem Pfingstausflug ins Buchheim Museum der Phantasie bestens verbinden.

Weit mehr als eine Million Besucher haben das unmittelbar am See liegende Buchheim Museum bereits besucht, das derzeit - und nur noch bis 12. 6. 2010 - die Sonderausstellung "Chagall, Picasso, Kirchner, Beckmann, Kokoschka... Buch & Kunst der Moderne" präsentiert:

Herzstücke der Buchheim'schen Bücherschätze, prachtvolle Malerbücher von Marc Chagall und Pablo Picasso sowie von Max Beckmann, Ernst Ludwig Kirchner, Oskar Kokoschka, Ernst Barlach, Max Pechstein und weiteren Künstlern des deutschen Expressionismus werden erstmals im Buchheim Museum gezeigt. Dazu etliche Graphikfolgen aus Mappenwerken und auserlesene Einzelblätter.

Wie die Künstler die literarischen "Stoffe" umgesetzt haben, können die Besucher in der als Schau- und Lesevergnügen konzipierten Ausstellung unmittelbar nachvollziehen: Etliche Bücher kann man als Faksimiles ansehen, andere literarische "Vorlagen", etwa von Goethe, Gogol und Flaubert, aber auch von Autoren des literarischen Expressionismus, liegen in unseren Leseinseln aus.

Doch gibt es im Buchheim Museum zusätzlich zur aktuellen Sonderschau eine einzigartige und unvergleichlich breitgefächerte Sammlung zu sehen: Denn da sind nicht nur die berühmten Gemälde und Arbeiten auf Papier von Lovis Corinth, Max Beckmann und den "Brücke"-Malern Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff, Emil Nolde, Max Pechstein und Otto Mueller. Lothar-Günther Buchheim liebte auch Karusselltiere, fertigte selbst den lustigen "Zirkus Buffi", sammelte aber auch Paperweights, Porzellan, Jugendstilglas, Flipperautomaten, Bauchrednerpuppen, wundervolle Bilder und Figuren von Laienkünstlern. Und: Er war fasziniert von außereuropäischer Kunst, weshalb auch Kunst & Kunsthandhandwerk aus Afrika, der Südsee und aus Asien zu sehen sind. Erst seit kurzem wird ein außergewöhnliches Einzelstück präsentiert: ein Buddha Mahaparinirvana in liegender Löwenhaltung.

Familien, die die gesammelten Eindrücke Revue passieren lassen wollen, Kinder, die es lieben zu zeichnen und zu spielen, und Eltern, die gerne vorlesen, sind in unser kunterbuntes "Familienzimmer" eingeladen.

Immer herzlich willkommen im Buchheim Museum!

Dr. Clelia Segieth
Kuratorin des Buchheim Museum

PS: Umweltfreundlich erreichen Sie das Museum mit dem neuen MVV Bonusangebot (Eintrittsermäßigung bei Vorlage einer gültigen MVV-Tageskarte) und dem Bahn Bonusangebot (Eintrittsermäßigung bei Vorlage eines gültigen Bayern- oder Werdenfels-Tickets).





Fotos: Winfried Englisch

Aktuell im Buchheim Museum

NOLDE. DIE GROTESKEN Eröffnung am 22. Juli 2017 um 18 Uhr im Buchheim Museum. Ausstellung vom 23. Juli bis 15. Oktober 2017.

HOLMEAD: KRUDE KÖPFE Ausstellung vom 16. Juli bis 3. Oktober 2017

JAWLENSKY: KOPF IN BLAU Neu im Buchheim Museum ab 16. Juli 2017

Music and Picnic in the Park Open Air Konzert mit Max Grosch & Friends am Sonntag, 30. Juli 2017, 20 Uhr

HERBERT SCHERREIKS: SCHLOSS ZWERGAPFELKERN Ab 29. April 2017 im Buchheim Museum

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM! Die Sammlung »Die Maler der Brücke« kommt ins Buchheim Museum

Neue Videovorstellung des Buchheim Museums Impressionen aus Bernried

DAS SCHÖNSTE VOM SCHÖNEN Kunst von Mitarbeitern des Buchheim Museums

3sat besuchte mit Marianne Sägebrecht das Museum Sehen Sie sich den Beitrag im 3sat-Archiv an

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM! 28. Oktober 2017 bis 25. Februar 2018

Café Littwin Imaginärer Gastronomiebetrieb und poetisches Ensemble

Music and Picnic in the Park: Open Air Konzert mit Max Grosch & Friends am Sonntag, 30. Juli 2017, 20 Uhr
<