Edgar Selge liest Franz Kafka

Sonntag, 21. Dezember 2014 um 15 Uhr in der Ausstellung 'euward - art in disability'

Freier Eintritt mit gültiger Besucherkarte

Pressemeldung, 02.12.2014

no-img
Abbildung: Patrick Siegl - Fischschmetterling

Edgar Selge liest Die Verwandlung von Franz Kafka.

Die Erzählung aus dem Jahr 1912 über das Schicksal eines Menschen gezwungen in die Gestalt von „Ungeziefer“ gehört zu Kafkas bekanntesten Werken.

Der Schauspieler Edgar Selge (66) brillierte in zahlreichen Film-, Fernseh- und Theaterrollen und wurde mit den wichtigsten deutschen Medienpreisen ausgezeichnet. Er war lange Mitglied der Münchner Kammerspiele. Seinen TV-Durchbruch schaffte der gebürtige Sauerländer als einarmiger Münchner Kommissar Jürgen Tauber in der Reihe „Polizeiruf 110“. Seit 1985 ist der Wahl-Berliner mit Kollegin Franziska Walser verheiratet, der ältesten Tochter von Schriftsteller Martin Walser. Sie haben zwei Kinder.

In der aktuellen Spielzeit gehört das Ehepaar Walser/Selge zum Ensemble des Staatsschauspiels Stuttgart. Edgar Selge ist Mitglied von BASTA, einem Bündnis, das sich für die Inklusion psychisch erkrankter Menschen einsetzt. Seit 2014 ist Edgar Selge Schirmherr des euward6.

Aktuell im Buchheim Museum

SUTEMI KUBO. MEINE BRÜCKE 23. Juni bis 23. September 2018

WILLKOMMEN! MODERSOHN-BECKER, ROHLFS, HECKEL, KIRCHNER, MACKE Präsentation der Neuzugänge am Sonntag, 24. Juni 2018, 11 Uhr

BUCHHEIM 100 Ausstellung vom 17. März bis 1. Juli 2018

HAUS BUCHHEIM. ÜBERTRAGUNGEN Seit 3. Februar 2018

Phantastische Stühle – Plätze für die Phantasie 29. April bis 9. September 2018

EUWARD 22. Juli bis 9. September 2018

Videovorstellung des Buchheim Museums Impressionen aus Bernried

3sat besuchte mit Marianne Sägebrecht das Museum Sehen Sie sich den Beitrag im 3sat-Archiv an

Mit dem Schiff ins Museum und Mondscheinfahrten 2018 Serviceinfos und Termine

Café Littwin Imaginärer Gastronomiebetrieb und poetisches Ensemble

WILLKOMMEN! MODERSOHN-BECKER, ROHLFS, HECKEL, KIRCHNER, MACKE: Präsentation der Neuzugänge am Sonntag, 24. Juni 2018, 11 Uhr
<