SPONTIBLICK auf Buchheims Expressionisten

fastfood theater am 27. Mai um 17.30 Uhr im Buchheim Museum

Pressemeldung, 25.05.2016


© fastfood theater München

Am Freitag, den 27. Mai 2016, 17.30 Uhr, improvisiert das Münchner fastfood theater im Expressionistensaal des Buchheim Museums in Bernried. Eine Veranstaltung im Rahmen der Tagung Phantasie vom 26. bis 28. Mai 2016.

Das fastfood theater schlägt zu: Am Freitag, dem 27. Mai 2016, 17.30 Uhr, beginnt der Spaß: Die Schauspieler des bekannten Münchner Improvisationstheaters sind zu Besuch im Buchheim Museum in Bernried am Starnberger See. Das Verlassen der gewohnten Theaterumgebung im Münchner Schlachthof ist für sie von besonderem Reiz. Herausgefordert durch Ernst Ludwig Kirchners »Große Berglandschaft«, Erich Heckels »Schlafenden Pechstein« und die anderen berühmten Gemälde aus Buchheims Expressionistensammlung beginnen sie ihr Spiel. Sie wissen vorher nicht, was sie tun. Unvoreingenommen wie das Publikums des Theaterabends betreten sie die Szenerie, entdecken die Bilder und reagieren auf Zuruf der Zuschauer. Der schauspielerische Drahtseilakt führt durch den großen Expressionistensaal des Buchheim Museums, er wechselt mehrfach die Perspektiven und verlangt den Zuschauern gedankliche wie räumliche Beweglichkeit ab. Die Belohnung dafür ist ein expressionistischer Kunstgenuss der Extraklasse.

Das Ensemble des fastfood theaters hat in den vergangenen 20 Jahren mehr als 4.000 Aufführungen in Bayern und weltweit gespielt. Es wurde mit dem Publikumspreis der Bayerischen Theatertage ausgezeichnet und war in Zeiten der Theatersport-Meisterschaften 1996-2006 ununterbrochen Deutscher Meister im Theatersport. Die Süddeutsche Zeitung bescheinigt ihm »Schlagfertigkeiten zum Niederknien«.

Die Vorführung ist offen für alle Besucher des Buchheim Museums mit einer gültigen Eintrittskarte. Sie findet im Rahmen einer Tagung zum Thema Phantasie statt, welche die Evangelische Akademie Tutzing in Zusammenarbeit mit dem Buchheim Museum und der Klinik Höhenried vom 26. bis 28. Mai 2016 in Tutzing und Bernried veranstaltet.

Aktuell im Buchheim Museum

SCHMIDT-ROTTLUFF. FORM, FARBE, AUSDRUCK 29. September 2018 bis 3. Februar 2019

Dix & Pechstein – der Erste Weltkrieg in Bildern Ausstellung vom 10.11.2018 bis 23.03.2019

HAUS BUCHHEIM. ÜBERTRAGUNGEN Seit 3. Februar 2018

Videovorstellung des Buchheim Museums Impressionen aus Bernried

3sat besuchte mit Marianne Sägebrecht das Museum Sehen Sie sich den Beitrag im 3sat-Archiv an

Mit dem Schiff ins Museum und Mondscheinfahrten 2018 Serviceinfos und Termine

Café Littwin Imaginärer Gastronomiebetrieb und poetisches Ensemble

SCHMIDT-ROTTLUFF. FORM, FARBE, AUSDRUCK: 29. September 2018 bis 3. Februar 2019
<