Abonnement des E-Mail-Newsletters des Buchheim Museums

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wir informieren Sie regelmäßig über unser Programm.



NOLDE UND DAS GROTESKE

Ausstellung vom 23. Juli bis 15. Oktober 2017

Pressemeldung, 23.01.2017


Emil Nolde, Begegnung am Strand, Gemälde, 1920 © Nolde Stiftung Seebüll

Das Werk von Emil Nolde scheint mit seinen dramatischen Landschaften, Wolkenbildern, Seebildern, den ausdrucksstarken Porträts und religiösen Bildern allgemein bekannt. So ist es überraschend, dass es mit dem Grotesken und Phantastischen einen zentralen Motivbereich gibt, der für den Künstler selbst von herausragender Bedeutung war – und doch noch nie zuvor Thema einer Ausstellung wurde! Mit über hundert Werken – farbintensiven Gemälden, Aquarellen und Druckgraphiken – lädt diese berauschende große Sommerschau nun erstmals dazu ein, sich den Bildern zu widmen, die sich einer eindeutigen Erklärung entziehen, die dazu anregen, eigene Beobachtungen und Deutungen hineinzulegen und die Phantasie spielen zu lassen. Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit den Internationalen Tagen Ingelheim und der Nolde Stiftung Seebüll und ist zuvor im Museum Wiesbaden zu sehen.

Aktuell im Buchheim Museum

PURRMANN UND DER EXPRESSIONISMUS Ausstellung vom 2. April bis 9. Juli 2017

HERBERT SCHERREIKS: SCHLOSS ZWERGAPFELKERN Ab 29. April 2017 im Buchheim Museum

CHRISTIAN HECHTL – WISSENSCHAFTLICHE NOTIZEN Ab 19. Mai 2017 im Buchheim Museum

HOLMEAD: KRUDE KÖPFE Ausstellung vom 16. Juli bis 3. Oktober 2017

JAWLENSKY: KOPF IN BLAU Neu im Buchheim Museum ab 16. Juli 2017

Mit dem Schiff ins Museum und Mondscheinfahrten 2017 Serviceinfos und Termine

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM! Die Sammlung »Die Maler der Brücke« kommt ins Buchheim Museum

Neue Videovorstellung des Buchheim Museums Impressionen aus Bernried

DAS SCHÖNSTE VOM SCHÖNEN Kunst von Mitarbeitern des Buchheim Museums

3sat besuchte mit Marianne Sägebrecht das Museum Sehen Sie sich den Beitrag im 3sat-Archiv an

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM! 8. Oktober 2017 bis 25. Februar 2018

Café Littwin Imaginärer Gastronomiebetrieb und poetisches Ensemble

Neue Videovorstellung des Buchheim Museums: Impressionen aus Bernried
<