Künstlerwerkstatt vom 5. bis 12. August

Michael Golz im Buchheim Museum

Pressemeldung, 31.07.2018


Michael Golz, der Schöpfer der riesigen Athoslandkarte, die seit 22.07. im Buchheim Museum ausgestellt ist, wird nun für eine Woche sein Atelier ins Museum verlegen. Der Künstler ist der erste Preisträger des diesjährigen euward der Augustinum Stiftung. So wurde es möglich die 130 qm große Karte erstmals in ihren vollen Ausmaßen im Museum zu zeigen. Aus diesem Anlass ist der Künstler eingeladen vom 5. bis 12. August vor Ort und öffentlich an seiner Karte weiter zu arbeiten. Besucher, die in dieser Zeit ins Museum kommen, können Golz bei der Arbeit über die Schulter schauen und mit ihm ins Gespräch kommen.

Michael Golz, geboren Jahrgang 1957 in Mühlheim, arbeitet seit 1977 durchgängig an seinem Gesamtkunst- werk „Athosland". Das Lebensprojekt besteht aus tausenden Einzelblättern und wächst auf mehreren Ebenen. Golz kartografiert seine Fantasiewelt in bislang 160 Kartenteilen, er zeichnet sie aus der Vogelperspektive und beschreibt sie verbal in einem umfang-reichen literarischen Glossar. Seine Zeichnungen und Beschreibungen gehen detailreich auf die Landschaft, Architektur und die Bewohner des Athoslandes ein

Aktuell im Buchheim Museum

Euward Expertenführung Markus Landert am 26. August um 15 Uhr im Gespräch mit Michael Golz

EUWARD 22. Juli bis 9. September 2018

SUTEMI KUBO. MEINE BRÜCKE 23. Juni bis 23. September 2018

Space Ship – Ein Raumschiff landet auf dem Wasser Das Space Ship ist im Starnberger See gelandet

HAUS BUCHHEIM. ÜBERTRAGUNGEN Seit 3. Februar 2018

WILLKOMMEN! MODERSOHN-BECKER, ROHLFS, HECKEL, KIRCHNER, MACKE Neuzugänge in der Sammlung

Videovorstellung des Buchheim Museums Impressionen aus Bernried

3sat besuchte mit Marianne Sägebrecht das Museum Sehen Sie sich den Beitrag im 3sat-Archiv an

Mit dem Schiff ins Museum und Mondscheinfahrten 2018 Serviceinfos und Termine

Café Littwin Imaginärer Gastronomiebetrieb und poetisches Ensemble

Euward Expertenführung : Markus Landert am 26. August um 15 Uhr im Gespräch mit Michael Golz
<