Das Schönste vom Schönen – Kitsch aus der Grünen Galerie

29.07. – 07.04.2024

In Buchheims Grüner Galerie in Feldafing gab es einen Raum, der mit dem Titel »Das Schönste vom Schönen« versehen war. In ihm hatte der manische Sammler allerhand Krimskrams versammelt: Neben Stickbildern, Puppen, Porzellanfiguren sowie einer Kollektion an Kunstblumen und Kunstobst, gab es hier auch maschinengewebte Teppiche aus Südeuropa und Nordafrika. In seinem Buch »Museum in den Wolken« erklärt er die Idee einer solchen »Kitsch«-Ausstellung mit den Worten, er wolle auch »sehr verrückte Ausstellungen« machen und den Schönheitsbegriff in Frage stellen. Buchheim betonte stets, dass er die Trivialkunst ehrlich und »ganz ohne Häme« als »Ausdruck von Persönlichkeit« und »Traum von Schönheit« achte und verehre. Diese Hommage an den Geschmack von Otto Normalverbraucher wird nun ab Juni 2023 in einem »Fest fürs Auge« wiedererweckt.


2023 im Museum

FLORES Y MUJERES – AUS DER SAMMLUNG HIERLING

BUCHHEIM. KÜNSTLER, SAMMLER, ALLESKÖNNER ?

HANS BRÖG

Flächenbrand Expressionismus

The other side of the moon / Die andere Seite des Mondes

OTTO. Die Ausstellung

Reisezentrum

Leo von König

SONNTAGSMALEREI

Bronzeplastiken 'Miracolo' und 'Aglaia'

DAS BOOT

HAUS BUCHHEIM. ÜBERTRAGUNGEN

Das Buchheim Museum geht online

Abbildung:

Besuchen Sie uns auf Instagram