BayernTourNatur 2005

Blühende Landschaften - Natur im und um das Buchheim Museum

Pressemeldung, 02.06.2005

Das Buchheim Museum liegt nicht nur in einem geschichtsträchtigen Park mit alten Eichen, verträumten Teichen und Streuwiesen unmittelbar am Ufer des Starnberger Sees. Die Symbiose von Kunst und Natur bestimmt sie gleichermaßen: die breitgefächerten Sammlungen von Lothar-Günther Buchheim und die Architektur von Günter Behnisch, die sich jetzt von ihrer schönsten Seite präsentiert: Klappertopf, Mohnblumen, Margeriten und andere Blumen blühen auf den extensiv begrünten Dächern des Museums.

Auf einem Streifzug durch das Museum entdecken Sie mit Museumskuratorin Dr. Clelia Segieth, dass die meisten Stücke der berühmten Sammlung - seien es Artefakte aus der Südsee und Afrika, Holzschnitte der "Brücke"-Maler wie deren Gemälde und Aquarelle bis hin zu "Dittis Blätterbildern" - aus Naturmaterialien gemacht sind. Neben spannenden Einblicken in alte Techniken und Herstellungsweisen vermag die seit 15. Mai 2005 eröffnete Ausstellung "China. Aus Buchheims Kunst- und Wunderkammer" die intensive Naturverbundenheit asiatischer Denkweisen widerzuspiegeln.

Nach dem Museumsbesuch wandern Sie mit Dipl. Ing. Landschaftsarchitektin Clarissa Beyerbach durch den Museumspark und den angrenzenden Höhenrieder Schloßpark. Dabei erfahren Sie Wissenswertes über die Entstehung der Glaziallandschaft, die reiche Parklandschaft und -kultur am Starnberger See und ihre Flora und Fauna.

Start: Freitag, 3. Juni 2005, 14.00 Uhr; Dauer: ca. 2, 5 Std., Treffpunkt: Eingang Buchheim Museum, Teilnahmegebühr pro Person (inkl. Museumseintritt, Rundgang durchs Museum und Spaziergang): EUR 8,50; Anmeldung: 08158-997050 (Sabine Bergmann).

Die Sonderführung wird im Rahmen der vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz initiierten Bayern Tour 2005 veranstaltet.

Weitere Hinweise: www.tournatur.bayern.de

Mit schönem Dank und schönsten Grüßen

Dr. Clelia Segieth
Kuratorin des Buchheim Museums



Aktuell im Buchheim Museum

SCHMIDT-ROTTLUFF. FORM, FARBE, AUSDRUCK 29.09.2018 bis 03.02.2019

Dix & Pechstein – der Erste Weltkrieg in Bildern 10.11.2018 bis 24.03.2019

HAUS BUCHHEIM. ÜBERTRAGUNGEN Seit 03.02.2018

Videovorstellung des Buchheim Museums Impressionen aus Bernried

3sat besuchte mit Marianne Sägebrecht das Museum Sehen Sie sich den Beitrag im 3sat-Archiv an

Mit dem Schiff ins Museum und Mondscheinfahrten 2018 Serviceinfos und Termine

Café Littwin Imaginärer Gastronomiebetrieb und poetisches Ensemble

SCHMIDT-ROTTLUFF. FORM, FARBE, AUSDRUCK: 29.09.2018 bis 03.02.2019
<