Abonnement des E-Mail-Newsletters des Buchheim Museums

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wir informieren Sie regelmäßig über unser Programm.



Rekordzahlen über Rekordzahlen im Buchheim Museum

Wieder weit über 1.000 Besucher an Sonntagen

Pressemeldung, 13.09.2002

Lothar-Günther Buchheim kann sich als Museumschef glücklich schätzen mit seinem Konzept, klassische Moderne - deutschen Expressionismus -, Exotisches, Volkskunst, Amüsantes und Kurioses unter einem Dach zu vereinen. Am Ufer des Starnberger Sees hatte er seinen Platz gefunden. Über 360.000 Kunstfreunde haben seit der Eröffnung am 23. Mai 2001 das "Museum der Phantasie" besucht.

"Wir entdecken bei jedem Besuch etwas Neues", hört man von einem Münchner Ehepaar, das schon acht Mal im Museum war. Diesmal, um die neuen Graphiken der "Brücke" - Maler und die Sonderausstellungen mit Arbeiten von Max Kaus und dem Bauernmaler Raffler zu sehen. Auch das neue MVV-BuchheimMuseum-Kombiticket habe sie gereizt: Die Fahrt mit dem Museumsschiff "Phantasie" hätten sie "ganz besonders" genossen.

Mittlerweile strömen aber nicht nur Bayern und Kulturbeflissene aus deutschsprachigen Ländern ins Buchheim Museum. Der internationale Tourismus hat das Buchheim Museum entdeckt: Spanier, Italiener, Engländer, Amerikaner, vor allem aber Franzosen staunen, was Buchheim - vielen ist er "nur" als Romanbuchautor bekannt - in Jahrzehnten zusammengetragen hat. Eine Dame aus Paris faszinieren besonders die ausdrucksstarken, farbintensiven Arbeiten von Kirchner, Heckel und Schmidt-Rottluff. Dies, und dass sie bei ihren Deutschlandbesuchen nie versäume, ins Buchheim Museum zu kommen, erzählt sie Lothar-Günther Buchheim begeistert bei einer seiner Signierstunden.

Wenn Buchheim im Museumsfoyer seine Bücher signiert, erreichen die Besucherzahlen Spitzenwerte: 1.400 bis 1.800 Kunstinteressierte können da an einem Wochenendtag gezählt werden.

Rekordzahlen gibt es auch bei Führungen: Allein im Juli buchten über 280 Gruppen Rundgänge durchs Museum. Dazu kommen die heiß begehrten "Mondscheinfahrten" mit der "Phantasie" und die exklusiven Abendöffnungen sowie das Sonderprogramm mit Kinder- und Themenführungen ("Samstags um fünf", "Natur und Museum").

Dr. Clelia Segieth
Kuratorin des Buchheim Museum


Aktuell im Buchheim Museum

NOLDE. DIE GROTESKEN Ausstellung vom 23. Juli bis 15. Oktober 2017

HOLMEAD: KRUDE KÖPFE Ausstellung vom 16. Juli bis 3. Oktober 2017

JAWLENSKY: KOPF IN BLAU Neu im Buchheim Museum ab 16. Juli 2017

Music and Picnic in the Park Open Air Konzert mit Max Grosch & Friends am Sonntag, 30. Juli 2017, 20 Uhr

Bernrieder Kunstausstellung Eröffnungsfrühschoppen am 30. Juli im Klosterhof Bernried

HERBERT SCHERREIKS: SCHLOSS ZWERGAPFELKERN Ab 29. April 2017 im Buchheim Museum

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM! Die Sammlung »Die Maler der Brücke« kommt ins Buchheim Museum

Neue Videovorstellung des Buchheim Museums Impressionen aus Bernried

DAS SCHÖNSTE VOM SCHÖNEN Kunst von Mitarbeitern des Buchheim Museums

3sat besuchte mit Marianne Sägebrecht das Museum Sehen Sie sich den Beitrag im 3sat-Archiv an

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM! 28. Oktober 2017 bis 25. Februar 2018

Café Littwin Imaginärer Gastronomiebetrieb und poetisches Ensemble

NOLDE. DIE GROTESKEN: Ausstellung vom 23. Juli bis 15. Oktober 2017
<