Abonnement des E-Mail-Newsletters des Buchheim Museums

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wir informieren Sie regelmäßig über unser Programm.



Abschied von Diethild Buchheim

Fotoausstellung im Buchheim Museum

Pressemeldung, 04.04.2014

no-img
Think big! Diethild Buchheim im Arbeitszimmer von Lothar-Günther Buchheim, 2013 Foto von Julia Rejmer

Am 8. März 2014 ist Diethild Buchheim gestorben. Auf ihren Wunsch wurde sie in sehr kleinem Kreis ohne öffentliche Trauerfeier bestattet. Wer sich von ihr verabschieden möchte, kann dies auf dem Friedhof in Bernried tun – oder im Buchheim Museum, wo noch bis zum 25. Mai 2014 eine kleine Ausstellung im Vortragssaal Gelegenheit dazu bietet. Die chronologisch gehängte Fotoschau zeigt die 1922 geborene, umtriebige Mitstifterin des Museums auf den Stufen ihres langen Lebens: als mecklenburgische Deern, als kecken Backfisch, als Femme fatale, als umtriebige Verlegerin, als China-Reisende mit ihrem Mann Lothar-Günther Buchheim, und auch in späteren Jahren: im Dialog mit einer Kaktusblüte, Zunge herausstreckend, oder im Arbeitszimmer ihres Mannes vor ihrem gemeinsamen Lebensmotto: Think big! Natürlich ist die Buchheim-Witwe auch mit prominenten Weggefährten zu sehen: mit dem Bernrieder Bürgermeister Walter Eberl, dessen Nachfolger Josef Steigenberger sowie mit Karin und Edmund Stoiber, oder mit Hund Lila. Dauerhaft präsent im Buchheim Museum ist Diethild Buchheim mit ihren Blätterbildern. Eine Künstlerin sei sie nicht, betonte sie immer wieder, sie wolle nur andere zur Kreativität ermutigen. So sammelte sie Blätter, presste sie, klebte sie auf Papier und schuf dabei die bizarrsten Gestalten: einen neuseeländischen Ahornputer, das Islandlama Herta oder Emil, den Katakombenschleicher.

Aktuell im Buchheim Museum

BRÜCKENSCHLAG. GERLINGER + BUCHHEIM ! Ausstellung im Buchheim Museum vom 28. Oktober 2017 bis 25. Februar 2018

Museumscafé vom 5. bis zum 18.12. geschlossen Seerestaurant Marina neuer Pächter ab 19.12.

Familiensamstage im Buchheim Museum Mit der Kinderkunstbuchautorin Anne Funck

NONNENSPIEGEL UND ZIRKUSSCHWEINE Ausstellung vom 13. Oktober 2017 bis 18. Februar 2018

Neue Videovorstellung des Buchheim Museums Impressionen aus Bernried

100.000 Besucher in 2017 im Buchheim Museum Museumsdirektor Daniel J. Schreiber händigt den Ehrengästen eine Jahreskarte aus

Mit dem Schiff ins Museum und Mondscheinfahrten 2018 Serviceinfos und Termine

3sat besuchte mit Marianne Sägebrecht das Museum Sehen Sie sich den Beitrag im 3sat-Archiv an

Café Littwin Imaginärer Gastronomiebetrieb und poetisches Ensemble

Familiensamstage im Buchheim Museum: Mit der Kinderkunstbuchautorin Anne Funck
<