Abonnement des E-Mail-Newsletters des Buchheim Museums

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wir informieren Sie regelmäßig über unser Programm.



KLIMT & SHUNGA – EXPLIZIT EROTISCHES AUS WIEN UND JAPAN

Ausstellung vom 19. März bis 19. Juni 2016

Pressemeldung, 26.02.2016


Gustav Klimt, Liegender Akt, 1912/13, Farbstiftzeichnung, Buchheim Museum

Anlass für die Ausstellung ist die kleine Farbstiftzeichnung LIEGENDER AKT MIT ANGEZOGENEM BEIN von Gustav Klimt aus den Jahren 1912/1913, die vor anderthalb Jahren aus dem Nachlass von Lothar-Günther Buchheim und seiner Frau Diethild Buchheim in den Besitz des BUCHHEIM MUSEUMS kam. Bereits vor einem Jahr gab sie den Anstoß zu der Kabinettausstellung über EROTICA VON RODIN, KLIMT, SCHIELE UND DEN EXPRESSIONISTEN. Nun soll das Blatt des herausragenden Vertreters der Wiener Moderne im großen Ausstellungssaal mit der ersten Gegenüberstellung von KLIMT und SHUNGA weltweit – zugleich der ersten musealen SHUNGA-Präsentation in Deutschland! – noch einmal ausgiebig gewürdigt werden.


Chokyosai Eiri, Liebesbriefe, 1801, Sammlung Ruetz, München


Weitere Informationen

PROGRAMMFLYER

PDF-Download

VERANSTALTUNGEN

Sonntag, 17. April und 12. Juni 2016, 15 Uhr
UNANSTÄNDIGE GESCHICHTEN, erzählt von Katharina Ritter
Katharina Ritter gab schon mit fünf Jahren ganze Bücher wieder. Nach kaufmännischer Ausbildung landete sie beim Film, um 1998 endlich ihre eigene Form des Filmemachens zu entdecken: Geschichtenerzählen – das Kino im Kopf! Anlässlich von KLIMT & SHUNGA gibt sie frei, wild und direkt Erotisches zum Besten. Die Teilnahme ist frei mit gültiger Eintrittskarte.

Samstag, 4. und 18. Juni 2016, 15 –17.30 Uhr
AKTZEICHNEN mit Jörg Besser
Jörg Besser unterrichtet Zeichnen an der Akademie der Bildenden Künste in München und an der TU München. Nun bietet er am Buchheim Museum an zwei unabhängigen Terminen einen Aktkurs für alle an, die ihre zeichnerischen Fähigkeiten am lebenden Modell ausprobieren wollen. Teil des Kurses ist eine gemeinsame Begehung der Ausstellung KLIMT & SHUNGA. Die Kursgebühr beträgt 15 € zuzüglich Eintritt.

Sonntag, 19. Juni 2016, 15 Uhr
KLIMT & SHUNGA, das Quiz
Zur Finissage übernimmt Kuratorin Mona Horncastle die letzte Führung durch die Ausstellung. Im Anschluss daran können bei einem Quiz Preise gewonnen werden. Die Teilnahme ist frei mit gültiger Eintrittskarte.

KINO IM MUSEUM

Samstag, 16. und 30. April, 7. Mai sowie 11. Juni 2016, 15 Uhr
KLIMT, der Film
Das Filmdrama KLIMT aus dem Jahr 2006 lässt den sterbenden Künstler im Fieberwahn über die Skandale seines Lebens fantasieren. Der chilenische Regisseur Raúl Ruiz schildert Klimt in dieser lustvollen Phantasmagorie als schillernden Freigeist. John Malkovich spielt Gustav Klimt, und Veronica Ferres seine Gespielin Emilie Flöge. Die Vorführung dauert 98 Minuten. Die Teilnahme ist frei mit gültiger Eintrittskarte.

FÜHRUNGEN

Samstag, 2. April, 7. Mai und 4. Juni 2016, 15 Uhr
JAPANISCHE TEE-FÜHRUNG
Frei nach dem Vorbild japanischer Teezeremonien lädt das BUCHHEIM MUSEUM zu einer ganz besonderen Führung mit der Kuratorin Mona Horncastle ein. Die Teilnehmer können bei ihrem Rundgang durch die Ausstellung KLIMT & SHUNGA den Alltag vor der Tür lassen. Im Anschluss daran haben sie bei Sake und japanischem Tee die Möglichkeit, das Erlebte in einem Gespräch ausklingen zu lassen. Die Teilnahme kostet 2,50 € zuzüglich Eintritt.

Sonntag, 10. April 2016, 15 Uhr
KLIMT & SHUNGA, Kuratorenführung mit Mona Horncastle
Die Münchner Verlegerin Mona Horncastle führt durch die Ausstellung KLIMT & SHUNGA. Von ihr stammt die Idee, und sie sorgte auch in Zusammenarbeit mit Alfred Weidinger, Vizedirektor der Österreichischen Galerie Belvedere, und dem BUCHHEIM MUSEUM für die kuratorische Umsetzung dieser ersten Gegenüberstellung von Gustav Klimt und den japanischen Shungas. Die Teilnahme ist frei mit gültiger Eintrittskarte.

KATALOG

KLIMT & SHUNGA. Explizit Erotisches aus Wien und Japan, 136 Seiten, 120 Farbabbildungen, herausgegeben von Mona Horncastle und Daniel J. Schreiber, Feldafing: Buchheim Verlag, 2016, 35 €

Aktuell im Buchheim Museum

BRÜCKENSCHLAG. GERLINGER – BUCHHEIM ! Ausstellung im Buchheim Museum vom 28. Oktober 2017 bis 25. Februar 2018

NONNENSPIEGEL UND ZIRKUSSCHWEINE Ausstellung vom 13. Oktober 2017 bis 18. Februar 2018

100.000 Besucher in 2017 im Buchheim Museum Museumsdirektor Daniel J. Schreiber händigt den Ehrengästen eine Jahreskarte aus

JAWLENSKY: KOPF IN BLAU Neu im Buchheim Museum ab 16. Juli 2017

HERBERT SCHERREIKS: SCHLOSS ZWERGAPFELKERN Ab 29. April 2017 im Buchheim Museum

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM! Die Sammlung »Die Maler der Brücke« kommt ins Buchheim Museum

Neue Videovorstellung des Buchheim Museums Impressionen aus Bernried

Mit dem Schiff ins Museum und Mondscheinfahrten 2018 Serviceinfos und Termine

3sat besuchte mit Marianne Sägebrecht das Museum Sehen Sie sich den Beitrag im 3sat-Archiv an

Café Littwin Imaginärer Gastronomiebetrieb und poetisches Ensemble

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM!: Die Sammlung »Die Maler der Brücke« kommt ins Buchheim Museum
<