Abonnement des E-Mail-Newsletters des Buchheim Museums

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wir informieren Sie regelmäßig über unser Programm.



WUNDERWELT BERNRIED

Ein Museum landet in der Region

Pressemeldung, 18.07.2016


Ziel des Kooperationsprojektes WUNDERWELT BERNRIED des Lehrstuhls für Landschaftsarchitektur und öffentlichen Raum der TUM, des Buchheim Museums und der Gemeinde Bernried ist es, den Museumspark und die umliegenden Wege in eine Wunderwelt der Künste zu verwandeln. Den Impuls dazu gibt der munich polyport bernried mpb, ein Projekt des Schweizer Luftfahrtunternehmers Res Ingold. Studierende haben im Projekt BERNRIED ARRIVAL nach intensiver Erkundung des Terrains mehrere gehaltvolle, amüsante und auch provokative Entwürfe zu dieser Aufgabe verfasst. Ihre Pläne und Modelle können nun im Buchheim Museum in Betracht genommen und diskutiert werden.

Termine

Samstag, 23.07.2016, 14.00 Uhr
Ausstellungseröffnung
Mit Einführung, Picknick und Spaziergang durch Bernried

Samstag, 15.10.2016
Bernried-Tag

Wunderbares soll in Bernried geschehen. Was es genau sein wird, hängt auch von Ihnen ab. Es ist ein offener Prozess. Vor zwei Jahren begann er am Biertisch in der Dorfgaststätte »Drei Rosen«. Bürgermeister Josef Steigenberger und ich entwickelten die Idee, rund um das Buchheim Museum eine Wunderwelt der Künste zu schaffen. Museum und Dorf sollen in einem Netz von naturräumlichen, künstlerischen und architektonischen Attraktionen zu einer entdeckungswürdigen Landschaft verwoben werden. Am 18. Februar 2016 hat sich der Gemeinderat mit dem Vorhaben befasst. Es sollen EU-Fördermittel aus dem Leader-Programm beantragt werden.

Regine Keller, Professorin für Landschaftsarchitektur an der TU München, hat sich eingeklinkt. Nach intensiver Erkundung des Terrains haben ihre Studierenden mehrere wundervolle Entwürfe zu dieser Aufgabe entwickelt. Ihre Pläne und Modelle stehen noch bis 6. November 2016 im Buchheim Museum zur Schau.

Parallel dazu plant der Schweizer Unternehmer und Münchner Akademieprofessor Res Ingold auf dem Museumsgelände den »Munich Polyport Bernried« – ein internationales Verkehrsdrehkreuz für verschiedenste Ansprüche und Reisetechniken. Ingolds Polyport lärmt nicht. Er tut auch keiner Fliege etwas zuleide. Er dient vielmehr als Landeplatz und Startrampe für die Phantasie.

Wir möchten sehr gerne mit Ihnen gemeinsam diese Ideen fortentwickeln. Wir laden Sie daher zu einem Bernried-Tag am Samstag, 15. Oktober ab 11 Uhr im Buchheim Museum ein. Höhepunkt ist eine Podiumsdiskussion um 17 Uhr mit Bürgermeister Josef Steigenberger, Professor Regine Keller, ihrem Mitarbeiter Felix Lüdicke, Res Ingold und dem neuen Vorstand der Buchheim Stiftung Josef Erhard und mir. Was noch an dem Tag passiert, können Sie dem angefügten Programm entnehmen.

Der Eintritt ist für alle Bernriederinnen und Bernrieder umsonst. Auswärtige zahlen normalen Eintritt. Freibier und Brezn gibt’s für alle! Seien Sie dabei, wenn es um Bernried geht! Diskutieren und phantasieren Sie mit uns! Heben Sie mit uns ab!

12 Uhr
Bernrieder Blasmusik, Freibier und Brezn.

13 Uhr
Prof. Regine Keller, ihr Mitarbeiter Felix Lüdicke und die Studierenden der TU München erklären ihre Entwürfe für Bernried

14 Uhr
Rundgänge mit Picknickkörben mit den Studierenden sowie Regine Keller und Felix Lüdicke zu den Schauplätzen

15 Uhr
Rundgang mit WON ABC und Daniel J. Schreiber zum großen neuen Wandgemälde des Künstlers du durch die Ausstellung WON ABC & FRIENDS. KUNST AUS MÜNCHENS UNTERGRUND

16 Uhr
Res Ingold führt durchs Gelände und erläutert das Projekt »Munich Polyport Bernried«.

17 Uhr
Podiumsdiskussion mit Bürgermeister Josef Steigenberger, Professor Regine Keller, ihrem Mitarbeiter Felix Lüdicke, Res Ingold und dem neuen Vorstand der Buchheim Stiftung Josef Erhard

Aktuell im Buchheim Museum

NOLDE. DIE GROTESKEN Ausstellung vom 23. Juli bis 15. Oktober 2017

HOLMEAD: KRUDE KÖPFE Ausstellung vom 16. Juli bis 3. Oktober 2017

10. Tagung zur Hinterglaskunst Vom 13. bis 14. Oktober 2017 im Buchheim Museum

100.000 Besucher in 2017 im Buchheim Museum Museumsdirektor Daniel J. Schreiber händigt den Ehrengästen eine Jahreskarte aus

JAWLENSKY: KOPF IN BLAU Neu im Buchheim Museum ab 16. Juli 2017

HERBERT SCHERREIKS: SCHLOSS ZWERGAPFELKERN Ab 29. April 2017 im Buchheim Museum

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM! Die Sammlung »Die Maler der Brücke« kommt ins Buchheim Museum

Neue Videovorstellung des Buchheim Museums Impressionen aus Bernried

3sat besuchte mit Marianne Sägebrecht das Museum Sehen Sie sich den Beitrag im 3sat-Archiv an

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM! 28. Oktober 2017 bis 25. Februar 2018

Café Littwin Imaginärer Gastronomiebetrieb und poetisches Ensemble

NOLDE. DIE GROTESKEN: Ausstellung vom 23. Juli bis 15. Oktober 2017
<