NONNENSPIEGEL UND ZIRKUSSCHWEINE

Ausstellung vom 13. Oktober 2017 bis 18. Februar 2018

Eröffnung der Ausstellung am 13. Oktober 2017 um 17.30 Uhr

MuSeenLandschaft Expressionismus
Ausstellungsreihe | Schwerpunktthema
Das Blaue Land hinter Glas

Pressemeldung, 09.10.2017

Dass eine ländliche Hauskunst aus Bayern, Böhmen und Schlesien impulsgebend für die Moderne gewesen sein soll, klingt absurd. Dass es aber doch wahr ist, kehrt der Autor der ersten Monographie über den »Blauen Reiter« hervor: Lothar-Günther Buchheim. Den Malern der Künstlervereinigung des »Blauen Reiters« habe die Hinterglasmalerei mit ihrer »volksliedhaft kraftvollen Formensprache«, ihren leuchtenden Farben und der vereinfachten Perspektive Inspiration gegeben. Mit ihrem »Almanach« hätten sie die künstlerische Botschaft aus den Dörfern aufgegriffen und weitergetragen.

Als Expressionist im Geiste der »Brücke« und des »Blauen Reiters« kaufte Buchheim Hinterglasbilder des 19. Jahrhunderts. Bei den Darstellungsinhalten seiner Sammlungsstücke handelt es sich nahezu ausnahmslos um Gnadenbilder und Andachtsbilder. Eine besondere Gruppe bilden die »Nonnenspiegel«, bei denen die Darstellungen hinter Glas von einer Metallbeschichtung hinterfangen sind. Den Nonnen dienten sie zur Sündenverschleierung. Während sie die Heiligendarstellungen erblickten, konnten sie sich doch am Rande eitel selbst in Betracht nehmen. Als Künstler malte Buchheim schließlich seine eigenen »Heiligen« hinter Glas: Clowns, Akrobaten und Zirkustiere. Das Material ist ihm Quell herrlichster Phantasie und Experimentierfreude. Die Ausstellung im Buchheim Museum spürt seiner Beschäftigung mit dem Thema in ganzer Breite nach – und sie lädt die Besucher dazu ein, sich gleich vor Ort unter fachlicher Betreuung selbst in dieser spannenden Technik auszuprobieren.

Rahmenprogramm

Die Technik der Glasmalerei kann an jedem Wochenende in der Zeit von 11 bis 17 Uhr im Labor der Phantasie ausprobiert werden.

Workshop

1. November 2017 von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr im Labor der Phantasie:

Über Nonnenspiegel und Zirkusschweine. „Klerikale Kollisionen"

Mit Katrin Bach
Max. 15 Teilnehmer (Anmeldung: info@buchheimmuseum.de, Tel.: 08158 99700)
Kursgebühr: € 10,- zzgl. Eintrittskarte


Weitere Informationen

Pressemeldung zur Gemeinschaftsausstellung der vier Häuser der »MuSeenLandschaft Expressionismus« zum Thema Hinterglasmalerei

Pressemeldung: 10. Tagung zur Hinterglaskunst. Vom 13. bis 14. Oktober 2017 im Buchheim Museum

PDF-Katalog zu den Hinterglas-Ausstellungen


Hinterglasbild »Nonnenspiegel« Schlesien, 2. Hälfte 19. Jh.


Lothar-Günther Buchheim »Bimbina und Kompanie – dieZirkuswunderschweine«, 1945/46

Aktuell im Buchheim Museum

ERWIN PFRANG. GEDACHT DURCH MEINE AUGEN 16. März bis 23. Juni 2019

JAWLENSKY, BECKMANN, KAUS. SAMMLUNG BUCHHEIM 16. Februar bis 5. Mai 2019

GEMÄLDE DER »BRÜCKE«. SAMMLUNGEN GERLINGER + BUCHHEIM Ab 26. Februar 2019

KAREN MÜLLER – MEIN EIGENER WEG Bis zum 7. Juli 2019

Tanz in den Mai mit DJ Rupen Dienstag, 30.04.2019 ab 19 Uhr im Museum der Phantasie

Mit dem Schiff ins Museum und Mondschein-Fahrten 2019 Serviceinfos und Termine

KUNST / KÜNSTLICHE INTELLIGENZ 6. April bis 7. Juli 2019

»BRÜCKE« FREUNDINNEN UND FREUNDE 6. April bis 7. Juli 2019

KUNO DÜMLER - PARADIESGARTEN IM OBERLAND 6. April bis 6. Oktober 2019

WELCOME HOLMEAD! 18. Mai 2019 bis 26. Januar 2020

JANOSCH UND SEINE GLÜCKLICHEN KINDER 13. Juli bis 3. November 2019

ZIRKUS BUFFI Der Ur-Zirkus aus der Grünen Galerie in Feldafing

SCHLOSS ZWERGAPFELKERN Ab 20. Juli 2019

BERNRIEDER KUNSTAUSSTELLUNG 28. Juli bis 29. September 2019

DAS BOOT Ab 19. Oktober 2019

PAULA MODERSOHN-BECKER. AUFBRUCH IN EIN NEUES JAHRHUNDERT 16. November 2019 bis 15. März 2020

HAUS BUCHHEIM. ÜBERTRAGUNGEN Seit 03.02.2018

Videovorstellung des Buchheim Museums Impressionen aus Bernried

Café Littwin Imaginärer Gastronomiebetrieb und poetisches Ensemble

ERWIN PFRANG. GEDACHT DURCH MEINE AUGEN: 16. März bis 23. Juni 2019
<