SUTEMI KUBO. MEINE BRÜCKE

23. Juni bis 23. September 2018

Eröffnung, Samstag, 23. Juni 2018, 18 Uhr

Josef Erhard, Mitglied des Vorstands der Buchheim Stiftung
Daniel J. Schreiber, Direktor des Buchheim Museums
Eri Kawamura, Kuratorin der Ausstellung
Sutemi Kubo
Japanisches Generalkonsulat München, Schirmherr

Künstlergespräch, Sonntag, 24. Juni 2018, 16.30 Uhr
Sutemi Kubo mit Eri Kawamura und Daniel J. Schreiber

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

PDF-Flyer

Pressemeldung, 19.02.2018


Sutemi Kubo, Man described as Idiot Walking, 1991, Holzschnitt

»Als ich im Jahre 1984 die Sammlung Buchheim mit eigenen Augen erleben durfte, fühlte ich mich im Innersten ergriffen, eine Begeisterung packte mich, als müsste ich vor Freude aufspringen!« Mit diesen Worten beschreibt der Taxifahrer und Künstler Sutemi Kubo den nachhaltigen Impuls, den er durch die Ausstellung von Buchheims Expressionistensammlung in Japan empfangen hatte. Insbesondere die Holzschnitte der Brücke hatten es dem damals jungen Japaner angetan. In der Folge gelingt es ihm, die Tradition des fernöstlichen Holzschnitts mit der gröberen, an der natürlichen Maserung orientierten Formensprache der Holzschnitte der Brücke-Künstler zu verbinden, und zu einer zeichenhaften, oft ins Groteske abhebenden Intensität zu verdichten. Nun soll sein Werk erstmals im Kontext seines ursprünglichen Inspirationsfeldes gezeigt werden: inmitten der Brücke-Holzschnitte aus der Sammlung Buchheim.

Aktuell im Buchheim Museum

BUCHHEIM 100 Ausstellung vom 17. März bis 1. Juli 2018

HAUS BUCHHEIM. ÜBERTRAGUNGEN Seit 3. Februar 2018

CARL RABUS: PASSION Ausstellung vom 24. März bis 10. Juni 2018

Phantastische Stühle – Plätze für die Phantasie 29. April bis 9. September 2018

EUWARD 22. Juli bis 9. September 2018

Videovorstellung des Buchheim Museums Impressionen aus Bernried

3sat besuchte mit Marianne Sägebrecht das Museum Sehen Sie sich den Beitrag im 3sat-Archiv an

Mit dem Schiff ins Museum und Mondscheinfahrten 2018 Serviceinfos und Termine

Café Littwin Imaginärer Gastronomiebetrieb und poetisches Ensemble

<