Leif Trenkler

22.05. – 10.10.2021


Vor unseren Augen entfaltet sich eine fantastische Welt jenseits unseres Wahrnehmungshorizonts. An Farbgebung und Zusammenstellung wird deutlich, dass Leif Trenkler sich nicht nach der Natur richtet, sondern die Elemente seiner Darstellungen aus seinem Bildgedächtnis bezieht. In der Malerei verbindet er sie dann zu einer frei der Vorstellungskraft entspringenden Komposition. Trenkler wurde 1960 in Wiesbaden geboren. Er studierte an der Städelschule in Frankfurt und an der Kunstakademie in Düsseldorf. Heute lebt er in Köln. In seinem Werk befasst sich der Maler vorrangig mit Menschen, Landschaften und Architekturen, aber auch der Kosmos hat Einzug in seine Bildwelt genommen. Rechtzeitig zur Ausstellung erscheint im Münchner Hirmer Verlag eine große Monografie zu Leif Trenkler.


2021 im Museum

ERICH HECKEL. EINFÜHLUNG & AUSDRUCK
30.10.2020 – 06.06.2021

BRÜCKE. EINE AUSWAHL
20.10.2020 – 06.06.2021

DAS BOOT
Ab 17.04.2021

Wunderwelt Bernried
17.04. – 04.07.2021

WIND. JAHRESAUSSTELLUNG DER GEDOK
24.10.2020 – 09.05.2021

RIESENSPEKTAKEL. ZIRKUS BUFFI & SCHLOSS ZWERGAPFELKERN
Ab 22.02.2020

MS Phantasie geht im Museumspark vor Anker
Gewichtige Neuanschaffung im Buchheim Museum

WIEDERENTDECKT! RAHMEN UND BILDER DER BRÜCKE-KÜNSTLER
Der Film zur abgesagten Ausstellung

Buchheim Museum Online
Virtueller Kunstgenuss in Zeiten sozialer Distanzierung

Das Buchheim Museum geht online
Ergebnisse der Provenienzforschung

HAUS BUCHHEIM. ÜBERTRAGUNGEN
Seit 03.02.2018

Abbildung: Leif Trenkler, Am Atlantischen Ozean, 2017, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Leif Trenkler, Am Atlantischen Ozean, 2017, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Online Tickets

Besuchen Sie uns auf Instagram