Abonnement des E-Mail-Newsletters des Buchheim Museums

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wir informieren Sie regelmäßig über unser Programm.



Zwei linke Hände

Am Pinsel: Bernd Zimmer; am Flügel: Margarita Höhenrieder; Sonntag, 13.09.2015, 18 Uhr

Pressemeldung, 09.07.2015


Bernd Zimmer, Kirchner reloaded: Tinzenhorn VII, 2014/2015, Acryl auf Leinwand 120 × 140 cm
© VG Bild-Kunst, Bonn, 2015

Das gemeinsame Erleben visueller und akustischer Künste ist ein besonderer Genuss, vor allem dann, wenn beide live miteinander spielen. Dieses seltene Ereignis bieten nun Bernd Zimmer am Pinsel und die herausragende Münchner Pianistin Margarita Höhenrieder am Flügel. Der ästhetische Reiz dieses malerisch-musikalischen Konzertes wird durch die Beschränkung beider Akteure auf ihre linken Hände gesteigert. Gerade weil beide Rechtshänder sind, gelangen sie durch den Einsatz der linken Hand zu neuen, unkonventionellen Klangfolgen.

Die Ausstellung GIPFELTREFFEN ist nach dem einstündigen Konzert noch bis 20 Uhr geöffnet.
Teilnahme frei mit gültiger Eintrittskarte.


PDF-Flyer mit Rahmenprogramm zur Ausstellung

Abbildung: Bernd Zimmer, Tinzenhorn, 2010 Leihgabe des Künstlers © Bernd Zimmer

Aktuell im Buchheim Museum

NOLDE. DIE GROTESKEN Ausstellung vom 23. Juli bis 15. Oktober 2017

HOLMEAD: KRUDE KÖPFE Ausstellung vom 16. Juli bis 3. Oktober 2017

JAWLENSKY: KOPF IN BLAU Neu im Buchheim Museum ab 16. Juli 2017

Bernrieder Kunstausstellung Programm

HERBERT SCHERREIKS: SCHLOSS ZWERGAPFELKERN Ab 29. April 2017 im Buchheim Museum

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM! Die Sammlung »Die Maler der Brücke« kommt ins Buchheim Museum

Neue Videovorstellung des Buchheim Museums Impressionen aus Bernried

DAS SCHÖNSTE VOM SCHÖNEN Kunst von Mitarbeitern des Buchheim Museums

3sat besuchte mit Marianne Sägebrecht das Museum Sehen Sie sich den Beitrag im 3sat-Archiv an

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM! 28. Oktober 2017 bis 25. Februar 2018

Café Littwin Imaginärer Gastronomiebetrieb und poetisches Ensemble

NOLDE. DIE GROTESKEN: Ausstellung vom 23. Juli bis 15. Oktober 2017
<