DAS BOOT

Ab 17.04.2021


Nach umfangreichen Recherchen muss die Biografie des Museumsgründers Lothar-Günther Buchheim neu geschrieben werden. Dies gilt insbesondere auch für seine Teilnahme am U-Boot-Krieg und die Entstehung seines Weltbestsellers »Das Boot«. Was ist wahr an der Geschichte? Wie tief ist das Boot wirklich in Gibraltar gesunken? Und wie tief war Kriegsberichter Buchheim ins System der Nazipropaganda verstrickt? Die neue Dauerausstellung erzählt anschaulich von der wahren Geschichte von U 96, vom Roman »Das Boot«, von seinem Autor Buchheim sowie von der Verfilmung durch Wolfgang Petersen. Zu sehen sind die Fotos, die Buchheim 1941 und 1944 auf seinen beiden U-Boot-Fahrten machte sowie historische Sachzeugnisse, darunter der Südwester, den Buchheim auf dem U-Boot trug, eine echte Enigma-Verschlüsselungsmaschine aus dem Zweiten Weltkrieg, die Schreibmaschine, auf der der Roman »Das Boot« getippt wurde sowie U-Bootmodelle und die Unterwasserkamera, mit der Szenen aus dem Film »Das Boot« gedreht wurden. Sequenzen aus der Fernsehserie sowie Dokumentarfilme komplettieren das Erlebnis rund um »Das Boot«.


2021 im Museum

ERICH HECKEL. EINFÜHLUNG & AUSDRUCK
30.10.2020 – 06.06.2021

BRÜCKE. EINE AUSWAHL
20.10.2020 – 06.06.2021

Wunderwelt Bernried
17.04. – 04.07.2021

Leif Trenkler
22.05. – 10.10.2021

WIND. JAHRESAUSSTELLUNG DER GEDOK
24.10.2020 – 09.05.2021

RIESENSPEKTAKEL. ZIRKUS BUFFI & SCHLOSS ZWERGAPFELKERN
Ab 22.02.2020

MS Phantasie geht im Museumspark vor Anker
Gewichtige Neuanschaffung im Buchheim Museum

WIEDERENTDECKT! RAHMEN UND BILDER DER BRÜCKE-KÜNSTLER
Der Film zur abgesagten Ausstellung

Buchheim Museum Online
Virtueller Kunstgenuss in Zeiten sozialer Distanzierung

Das Buchheim Museum geht online
Ergebnisse der Provenienzforschung

HAUS BUCHHEIM. ÜBERTRAGUNGEN
Seit 03.02.2018

Abbildung: Lothar-Günther Buchheim, Begegnung von U 96 und U 572 am 4.11.1941  © Buchheim Stiftung, Bernried; Nutzungsberechtigte Buchheim Stiftung sowie Yves Buchheim
Lothar-Günther Buchheim, Begegnung von U 96 und U 572 am 4.11.1941 © Buchheim Stiftung, Bernried; Nutzungsberechtigte Buchheim Stiftung sowie Yves Buchheim

Online Tickets

Besuchen Sie uns auf Instagram