WIEDERENTDECKT! RAHMEN UND BILDER DER BRÜCKE-KÜNSTLER

Der Film zur abgesagten Ausstellung


Bitte akzeptieren Sie Marketing Cookies, um diesen Inhalt anzuzeigen.


Keiner hat sie bislang beachtet: die originalen Künstlerrahmen der »Brücke«. Dabei waren für die Mitglieder der Künstlergruppe – Ernst Ludwig Kirchner, Karl Schmidt-Rottluff, Erich Heckel, Emil Nolde, Otto Mueller und Max Pechstein – Bilder und selbst gestaltete Rahmen eine unverbrüchliche Einheit. Anstelle traditioneller Dekorationsrahmen entwarfen und gestalteten sie eigene Rahmen. Sie nutzten besondere Rahmenprofile, versahen sie mit geschnitzten Ornamenten und bemalten sie. Sie betrachteten Gemälde und Rahmen als kompositorische Einheit. Die Rahmen vervollständigen in Farbigkeit, Materialität und Herstellungstechnik das dazugehörige Gemälde. Auf Initiative des Buchheim Museums ist nun ein Kooperationsprojekt zustande gekommen, das sich erstmals mit dem Thema befasst. Gemeinsam mit dem Münchner Rahmenmacher Werner Murrer, der sich seit Jahrzehnten mit der Materie beschäftigt, und dem Brücke-Museum in Berlin schließen wir diese Forschungslücke zur »Brücke«. Zunächst in Berlin und nun in Bernried wird das einzigartige Erlebnis einer Ausstellung geboten, in der die Gemälde der »Brücke«-Künstler in ihren Originalrahmen zu sehen sind. Begleitend erscheint im Verlag Koenig Books in London ein umfangreicher Katalog, der als Standardwerk zu dem Thema konzipiert ist. Der Katalog wird gefördert durch die Ernst von Siemens Kunststiftung und die RNK Stiftung.

Zur Online-Version des Katalogs

Die Ausstellung lief bis zum 13. März 2020 in Berlin und sollte vom 28. März bis zum 5. Juli 2020 in Bernried stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie musste sie leider abgesagt werden.


2023 im Museum

FLORES Y MUJERES – AUS DER SAMMLUNG HIERLING

BUCHHEIM. KÜNSTLER, SAMMLER, ALLESKÖNNER ?

HANS BRÖG

Flächenbrand Expressionismus

The other side of the moon / Die andere Seite des Mondes

OTTO. Die Ausstellung

Das Schönste vom Schönen – Kitsch aus der Grünen Galerie

Reisezentrum

Leo von König

SONNTAGSMALEREI

Bronzeplastiken 'Miracolo' und 'Aglaia'

DAS BOOT

HAUS BUCHHEIM. ÜBERTRAGUNGEN

Das Buchheim Museum geht online

Abbildung: Ernst Ludwig Kirchner, Marzella, 1909-1910, in bronziertem und grün lasiertem Profilrahmen, Moderna Museet, Stockholm
Ernst Ludwig Kirchner, Marzella, 1909-1910, in bronziertem und grün lasiertem Profilrahmen, Moderna Museet, Stockholm

Besuchen Sie uns auf Instagram