DIE FARBEN DER AVANTGARDE

10.07. – 07.11.2021


Die Farbe übernimmt eine wichtige Bedeutungsfunktion in den Gemälden der Avantgarde. Für alle Künstler*innen der Moderne in Deutschland ist sie mehr als nur ein Abbild von Lokal- oder Erscheinungsfarbe. Farbe für Farbe erfahren wir im Buchheim Museum etwas über Chemie, Komposition, sinnlichen Eindruck und gedanklichem Ausdruck der magischen Malpaste. Zu sehen sind Bilder von Modersohn-Becker, Kirchner, Schmidt-Rottluff, Heckel, Pechstein, Nolde, Jawlensky, Beckmann und anderen.

„Der Weg diesmal rosa. Starkes Violett der Berge. Bäume Pariserblau. Es ist viel zu tun", schwärmt Kirchner nach einem Spaziergang in den Bergen. Er nimmt die Farben der Natur in sich auf, um sie dann „ganz frei aus dem Kopf" auf die Leinwand zu bringen. Alle Künstler*innen der Avantgarde messen der Farbe eine besondere Bedeutung bei. Jawlensky stimmt ein „mystisches" Blau an, Heckel begeistert sich für ein „brennendes Rot", Modersohn-Becker schwelgt in ihrer „Farbenstimmung". Es geht nicht mehr nur um Lokal- oder Erscheinungsfarben. Die Farbe übernimmt vielmehr eine wichtige Ausdrucksfunktion in den Gemälden. Farbe für Farbe erfahren wir in der Ausstellung im Buchheim Museum etwas über das Kolorit der Moderne in Deutschland: über die Chemie, die Verarbeitung auf der Leinwand, den sinnlichen Eindruck bei uns Betrachter*innen und die Bedeutung für die Maler*innen. Zu sehen sind Bilder von Modersohn-Becker, Kirchner, Schmidt-Rottluff, Heckel, Pechstein, Nolde, Jawlensky, Beckmann, Kaus und anderen.


2021 im Museum

WIND. JAHRESAUSSTELLUNG DER GEDOK
24.10.2020 – 09.05.2021

ERICH HECKEL. EINFÜHLUNG & AUSDRUCK
30.10.2020 – 06.06.2021

BRÜCKE. EINE AUSWAHL
20.10.2020 – 06.06.2021

Wunderwelt Bernried
17.04. – 04.07.2021

Leif Trenkler. Coloured Beauty
22.05. – 10.10.2021

GAYMANN. VON HÜHNERN UND MENSCHEN
19.06. – 24.10.2021

CHINESISCHE BAUERNMALEREI – CHINESISCHER SCHERENSCHNITT
24.07.2021 – 03.07.2022

RIESENSPEKTAKEL. ZIRKUS BUFFI & SCHLOSS ZWERGAPFELKERN
Ab 22.02.2020

MS Phantasie geht im Museumspark vor Anker
Gewichtige Neuanschaffung im Buchheim Museum

WIEDERENTDECKT! RAHMEN UND BILDER DER BRÜCKE-KÜNSTLER
Der Film zur abgesagten Ausstellung

Buchheim Museum Online
Virtueller Kunstgenuss in Zeiten sozialer Distanzierung

Das Buchheim Museum geht online
Ergebnisse der Provenienzforschung

HAUS BUCHHEIM. ÜBERTRAGUNGEN
Seit 03.02.2018

Abbildung: Alexej von Jawlensky Kopf in Blau, 1912 Buchheim Museum, Bernried am Starnberger See
Alexej von Jawlensky Kopf in Blau, 1912 Buchheim Museum, Bernried am Starnberger See

Online Tickets

Besuchen Sie uns auf Instagram