Bitte akzeptieren Sie Marketing Cookies, um diesen Inhalt anzuzeigen.


Flächenbrand Expressionismus

11.03. – 14.05.2023

Für die weite Verbreitung und Popularität des Expressionismus nach dem ersten Weltkrieg und in der Kultur der 1920er Jahre war maßgeblich der Holzschnitt verantwortlich. Er prägte das Bild des Expressionismus und wurde das expressionistische Ausdrucksmedium schlechthin. Seine besonderen Merkmale sind scharf geschnittene schwarz-weiß-Kontraste, zackige Stilisierungen, räumliche Inkohärenzen und formale Deformationen. Die Werke führen eine große stilistische und thematische Vielfalt vor Augen: Porträt, Akt, Mensch und Natur, Stadtleben, Dorf, Industrie, Varieté, Gesellschaftskritik, Wege zur Abstraktion. Unterschiedliche Stilauffassungen regen zum vergleichenden Sehen und zur Frage an, was eigentlich den expressionistischen Holzschnitt ausmacht. Die Werke der Ausstellung gehören zu dem Teil der Sammlung Hierling, die in der Hand des Privatsammlers geblieben sind. Das Konvolut gilt als eine der feinsten Holzschnittsammlungen des Expressionismus. Nach Präsentationen im Museum Ulm und im Museum Schloss Moyland sollen sie nun auch dem Publikum in Bernried gezeigt werden. Zur Schau erscheint eine Neuauflage des bestehenden Katalogs.

Flyer

PDF-Download

Katalog

FLÄCHENBRAND EXPRESSIONISMUS
Holzschnitte aus der Sammlung Joseph Hierling, Buchheim Verlag
Online-Shop / Leseprobe


Pressespiegel

Flächenbrand Expressionismus – eine neue Ausstellung im Buchheim Museum
Ausburger Allgemeine, 07.03.2023

Die Zeit für die Expressiven Realisten ist überreif
Interview mit Joseph Hierling
Münchner Merkur, 18.03.2023

Culture Club: „Flächenbrand Expressionismus“ im Buchheim Museum
Holzschnitte aus der Sammlung von Joseph Hierling
münchen.tv, 09.05.2023


2024 im Museum

LEO VON KÖNIG. LIEBE, KUNST & KONVENTIONEN
02.12.2023 – 07.04.2024

DIRECTOR'S CUT – BUCHHEIMS EXPRESSIONISTEN
20.02.2024 – Januar 2025

Afrika & Ozeanien
Neue Präsentation von Objekten der Sammlung Buchheim im Turmsaal im 3. Stock

FRANZ S. GEBHARDT-WESTERBUCHBERG (1895–1969)
Porträt eines Malerlebens
02.03. – 09.06.2024

LOTHAR-GÜNTHER BUCHHEIM UND DER KUNSTMARKT
16.03. – 16.06.2024

SAMMLUNG BUCHHEIM – INSIDE OUT?
27.04.2024 – Januar 2025

SAMSELSURIUM – DIE WELT VON PAUL MAAR
29.06. – 15.9.2024

SCHUBLADENWERKE
06.07. – 03.10.2024

Bernrieder Kunstausstellung
Auswahl im Museum von 28.07 bis 18.08.2024

KARL VALENTIN UND DIE MUSIK
31.08. – 01.12.2024

WIEDERENTDECKT & WIEDERVEREINT
Rahmen und Bilder von Ernst Ludwig Kirchner
28.09.2024 – 12.01.2025

MUSICAL SWINGS
Schaukeln · Spaß haben · Träumen · Genießen

DAS BOOT
Seit 31.07.2021

HAUS BUCHHEIM. ÜBERTRAGUNGEN
Rekonstruktion der Villa Buchheims in Feldafing

Abbildung: Affen
Georg Schrimpf, Affen, 1921, Farbholzschnitt Sammlung Joseph Hierling

Abbildung: Hunger (Weibl.Kopf)
Julo Levin, Hunger (Weibl.Kopf), 1922, Holzschnitt Sammlung Joseph Hierling

Abbildung: Mann im Café
Alois Wach, Mann im Café, 1919, Holzschnitt Sammlung Joseph Hierling

Besuchen Sie uns auf Instagram