Abonnement des E-Mail-Newsletters des Buchheim Museums

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wir informieren Sie regelmäßig über unser Programm.



Exklusive Führung durch Buchheims "Grüne Galerie" in Feldafing

Sonntag, 17.06.2007, 14.15 Uhr

Begleitprogramm zur Ausstellung
Eines Lebens Lauf - Lothar-Günther Buchheim

Exklusive Führung durch Lothar-Günther Buchheims private Kunst- und Wunderkammer, die "Grüne Galerie" in Feldafing

am Sonntag, dem 17. Juni 2007, um 14.15 Uhr
Treffpunkt "Grüne Galerie", Feldafing, Bahnhofstraße 24

Pressemeldung, 13.06.2007

Sehr geehrte Damen und Herren,

als Lothar-Günther Buchheims Museumspläne immer wieder zum Scheitern verurteilt waren, richtete er kurzerhand in einer alten Feldafinger Villa sein eigenes Museum ein, strich die Fensterläden türkisfarben an und malte in beschwingten Jugendstillettern das Wort "Museum" auf ein ovales Schild.

Was das Innere des Privatmuseums birgt, kann man nur erahnen, denn die schmucke Villa, in der einst Außenminister Gustav Stresemann (1878-1929) zur Sommerfrische weilte, ist das ganze Jahr über geschlossen.

Doch am kommenden Sonntag sind Besucher herzlich willkommen! Eva-Maria Herbertz wird exklusiv eine kleine Gruppe Interessierter durch die "Grüne Galerie" führen, die Buchheim als Modell und als Urzelle seines "Museums der Phantasie" verstand.

Wer Buchheims einzigartige künstlerische Melange also farbenfrohe Volkskunst, afrikanische Masken und Skulpturen, Paperweights, Arpilleras aus Südamerika, Bauchrednerpuppen, Buchheims "Garten der Lüste" und die liebenswürdige Urform seines "Riesenzirkus Buffi", aber auch "Dittis Blätterbilder", Kunst von Laien, Hinterglasbilder, Kunstfertiges aus Asien, Bauernschränke, Töpferwaren und vieles andere mehr erleben will, sollte die Gelegenheit beim Schopf packen und sich gleich bei uns anmelden.

Nach dem Besuch der "Grünen Galerie" geht's auch noch in die Villa Maffei, den Sitz der Buchheim Stiftung, wo derzeit zwei Ausstellungen gezeigt werden: Buchheims Kinderbücher "Onkel Max" und "Jackie, das Rennpferd" sowie weitere Bücher aus dem Buchheim Verlag und Originalillustrationen. Im zweiten Stock sind die schönen Rosenbilder von Pierre Joseph Redouté, dem "Raphael" unter den Rosenmalern zu sehen, den mit "Rosenkaiserin" Josephine, Napoleons erster Gattin, die große Liebe zu den Rosen leidenschaftlich verband.

Führung und Eintritt für Buchheims "Grüne Galerie" und der Besuch der beiden Ausstellungen in der Villa Maffei kosten pro Person EUR 10,-.

Wer auch noch das Buchheim Museum besuchen will, zahlt für das Kombiticket, also mit dem Eintritt für das Buchheim Museum und die große Buchheim Ausstellung, pro Person EUR 17,-.

Und wer mag, kann auch kostenlos mit dem Shuttlebus vom Buchheim Museum aus um 14.00 Uhr zur "Grünen Galerie" starten. In Feldafing besteht für die Rückfahrt nach München S-Bahn-Anschluss.

Anmeldung zur Sonderführung in der "Grünen Galerie" unter Tel. 08158-997050 oder 08158-997020; Fax 08158-997061.

Gruppenführungen ab 10 Personen (maximal 20 Teilnehmer) können auch nach Vereinbarung gebucht werden.

Am kommenden Wochenende starten auch unsere "Mondscheinfahrten" mit dem "Museumsschiff Phantasie". Die erste beiden Termine sind bereits ausgebucht. Einige Plätze frei sind noch für den 25.08.07 und 29.09.07.

Mit schönen Grüßen aus dem Buchheim Museum

Dr. Clelia Segieth
Kuratorin des Buchheim Museum


Lothar-Günther Buchheim in der "Grünen Galerie" zwischen Puppen des Bauchredners Josef Muskat.
Foto: Buchheim Stiftung

Aktuell im Buchheim Museum

NOLDE. DIE GROTESKEN Ausstellung vom 23. Juli bis 15. Oktober 2017

HOLMEAD: KRUDE KÖPFE Ausstellung vom 16. Juli bis 3. Oktober 2017

10. Tagung zur Hinterglaskunst Vom 13. bis 14. Oktober 2017 im Buchheim Museum

100.000 Besucher in 2017 im Buchheim Museum Museumsdirektor Daniel J. Schreiber händigt den Ehrengästen eine Jahreskarte aus

JAWLENSKY: KOPF IN BLAU Neu im Buchheim Museum ab 16. Juli 2017

HERBERT SCHERREIKS: SCHLOSS ZWERGAPFELKERN Ab 29. April 2017 im Buchheim Museum

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM! Die Sammlung »Die Maler der Brücke« kommt ins Buchheim Museum

Neue Videovorstellung des Buchheim Museums Impressionen aus Bernried

3sat besuchte mit Marianne Sägebrecht das Museum Sehen Sie sich den Beitrag im 3sat-Archiv an

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM! 28. Oktober 2017 bis 25. Februar 2018

Café Littwin Imaginärer Gastronomiebetrieb und poetisches Ensemble

BRÜCKENSCHLAG: GERLINGER – BUCHHEIM!: Die Sammlung »Die Maler der Brücke« kommt ins Buchheim Museum
<